Helferkreis Asyl Kirchheim b. München e.V. - Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Daten­schutz­erklä­rung

Daten­schutz­erklä­rung für die Home­page des

Helfer­kreis Asyl Kirch­heim b. München e.V.
Rupprecht­str. 1a
85551 Kirch­heim b. München
E‑Mail:

(im Nach­fol­gen­den "(unsere) Web­seite" bzw. "Helfer­kreis")

Name und Anschrift des für die Ver­arbei­tung Ver­ant­wort­lichen

Vom Verein Helfer­kreis Asyl Kirch­heim b. München e.V. bevoll­mäch­tig­ter Ver­ant­wort­licher im Sinne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO), sons­tiger in den Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union gelten­den Daten­schutz­gesetze und anderer Bestim­mun­gen mit daten­schutz­recht­lichem Charak­ter ist:

Frie­de­mann Gerster-Streit
Ligus­ter­weg 10
85551 Kirch­heim b. München
Telefon: +49 (89) 90480372
Fax: +49 (89) 90480374
E‑Mail:

Erhebung und Spei­che­rung per­sonen­bezoge­ner Daten sowie Art und Zweck von deren Ver­wen­dung

Beim Besuch der Web­seite

Beim Aufrufen unserer Web­seite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kom­men­den Browser auto­ma­tisch Infor­ma­tionen an den Server unserer Web­seite gesendet. Diese Infor­ma­tionen werden temporär in einer Proto­koll­datei gespei­chert. Folgende Infor­ma­tionen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur auto­mati­sier­ten Löschung gespei­chert:

  • IP-Adresse des anfra­gen­den Geräts,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abge­rufe­nen Datei,
  • Web­seite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • Ver­wende­ter Browser und ggf. das Betriebs­system Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Pro­viders.

Die genann­ten Daten können durch uns zu fol­gen­den Zwecken ver­arbei­tet werden:

  • Gewähr­leis­tung eines rei­bungs­losen Ver­bin­dungs­auf­baus der Web­seite,
  • Gewähr­leis­tung einer kom­forta­blen Nutzung unserer Web­seite,
  • Aus­wer­tung der System­sicher­heit und -sta­bili­tät,
  • statis­tische Aus­wertun­gen der Nutzung unserer Web­seite sowie
  • zu weiteren admi­nis­tra­tiven Zwecken.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­arbei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tig­tes Inte­resse folgt aus oben auf­gelis­te­ten Zwecken zur Daten­erhe­bung. In keinem Fall ver­wen­den wir die erhobe­nen Daten zu dem Zweck, Rück­schlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Bei der Nutzung unseres Kontakt­formu­lars

Wir bieten wir Ihnen die Mög­lich­keit, sich über ein auf der Web­seite bereit­gestell­tes Formular mit Fragen und Infor­ma­tionen an uns zu wenden. Um Ihre Anfrage bearbei­ten und beant­wor­ten zu können ist die Angabe einer gültigen E‑Mail-Adresse und eines Betreffs erfor­der­lich. Ein Name und eine Nach­richt können frei­willig ange­geben werden.

Bei der Anmel­dung an unsere E‑Mail-Ver­teiler

Sofern Sie uns nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO durch eine ent­spre­chende Nach­richt mit unserem Kon­takt­formu­lar, per E‑Mail oder auf einem anderen Weg dazu aus­drück­lich auf­gefor­dert haben, ver­wenden wir Ihre E‑Mail-Adresse dafür, Ihnen in unregel­mäßi­ger Folge über die E‑Mail-Ver­tei­ler des Helfer­kre­ises Asyl Kirch­heim b. München e.V. (kurz "(unsere) E‑Mail-Ver­teiler") Infor­ma­tionen zu senden. Für den Empfang der Infor­ma­tionen ist die Angabe des Namens und einer E‑Mail-Adresse aus­rei­chend.

Auf Widerruf sind die in den E‑Mail-Ver­tei­lern ein­getra­genen Nutzer berech­tigt, selbst E‑Mails über die E‑Mail-Ver­teiler des Helfer­krei­ses zu ver­senden. Der Helfer­kreis behält sich vor, über eine Aufnahme in E‑Mail-Ver­teiler, einen even­tuel­len Aus­schluss aus E‑Mail-Ver­tei­lern oder eine Mode­ra­tion von Nutzern der E‑Mail-Ver­teiler frei zu ent­schei­den.

Eine Abmel­dung aus E‑Mail-Ver­tei­lern ist jeder­zeit möglich, indem Sie Ihren Abmelde­wunsch unter Angabe Ihrer E‑Mail-Adresse jeder­zeit per E‑Mail an bzw. per Fax oder posta­lisch an die oben genannte Kon­takt­adresse senden. Nach der Anmel­dung werden Sie darüber infor­miert, wie Sie sich auch selbst abmelden können. Der Helfer­kreis legt jedoch Wert darauf, dass aktive Helfer und ins­beson­dere solche, die im Helfer­kreis Aufgaben über­nehmen, in den den Aufgaben ent­sprechen­den E‑Mail-Ver­tei­lern ein­getra­gen sind.

Bitte beachten Sie auch die aus­führ­lichen Nutzungs­bedin­gun­gen unserer E‑Mail-Ver­tei­ler, auf die Sie beim Anmel­de­vor­gang hin­gewie­sen werden und die alle Helfer und Unter­stüt­zer auf der Seite "Helfer­kreis intern" ein­sehen und von dort herunter­laden können.

Alle Einträge in die E‑Mail-Ver­teiler werden mit Namen und E‑Mail-Adresse auch in einer internen Helfer­liste geführt. „Intern”, weil diese Liste nur den Koor­di­na­toren des Helfer­krei­ses zur ver­trau­lichen Nutzung zugäng­lich ist. Nach Rück­sprache mit Ihnen können dabei außer dem Namen und der E‑Mail-Adresse noch weitere Infor­ma­tionen berück­sich­tigt werden. Im Wesent­lichen handelt sich dabei um Tele­fon­num­mern, Sprach­kennt­nisse und Unter­stüt­zungs­ange­bote. Der Helfer­kreis legt Wert darauf, dass aktive Helfer und ins­beson­dere solche, die im Helfer­kreis Auf­gaben über­nehmen, diese Infor­ma­tionen zur Ver­fügung stellen. Bei den zusätz­lich gespei­cher­ten Infor­ma­tionen findet eine geson­derte Daten­schutz­erklä­rung Anwen­dung, auf die Sie vor der Über­nahme dieser Infor­ma­tionen hin­ge­wiesen werden (siehe nächster Abschnitt).

Weiter­gabe von Daten

Wir behalten uns vor, Ihre im Kontakt­formu­lar ange­gebe­nen oder per E‑Mail an uns über­mittel­ten per­sön­lichen Daten an die für Ihre Fragen und Infor­ma­tionen zustän­di­gen Helfer im Helfer­kreis weiter­zu­leiten, sofern dies erfor­der­lich und erlaubt ist.

Eine Über­mitt­lung Ihrer persön­lichen Daten an Dritte zu anderen als den im Fol­gen­den auf­ge­führ­ten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persön­lichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aus­drück­liche Ein­willi­gung dazu erteilt haben,
  • die Weiter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Ver­teidi­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein über­wiegen­des schutz­würdi­ges Inte­resse an der Nicht­weiter­gabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weiter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetz­liche Ver­pflich­tung besteht, sowie dies gesetz­lich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen erfor­der­lich ist.
Cookies Für den Betrieb der Web­seite nutzen wir keine Cookies. Cookies sind Dateien, die ihr Browser bei Besuch unserer Web­seite auf ihrem Endgerät spei­chert.
Analyse-Tools Über die oben erwähn­ten Statis­ti­ken hinaus nutzen wir auf unserer Web­seite keine Ana­lyse­dienste für Web­seiten.
Tools zur Websuche Wir bieten auf unserer Web­seite eine Suche nach Inhalten der Web­seite an. Diese Suche ist mit der Google Search Console reali­siert worden und als "Google-Suche" gekenn­zeichnet. Die Such­begriffe werden dabei an einen Server des Anbie­ters Google über­tragen. Es ist nicht auszu­schlie­ßen, dass bei der Über­tragung auch andere in der Browser-Sitzung ver­füg­bare Daten über­mit­telt werden.
Soziale Netz­werke Wir nutzen auf unserer Web­seite keine Plug-Ins sozialer Netz­werke.
Betroffe­nen­rechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns ver­arbei­te­ten per­sonen­bezoge­nen Daten zu ver­langen. Ins­beson­dere können Sie Auskunft über die Ver­arbei­tungs­zwecke, die Kate­gorie der per­sonen­be­zoge­nen Daten, die Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­gelegt wurden oder werden, die geplante Spei­cher­dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­arbei­tung oder Wider­spruch, das Bestehen eines Be­schwer­de­rechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­fi­ling und ggf. aus­sage­kräf­tigen Infor­ma­tio­nen zu deren Ein­zel­heiten ver­langen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unver­züg­lich die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­sonen­bezoge­nen Daten zu ver­langen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­sonen­bezo­ge­nen Daten zu ver­langen, soweit nicht die Ver­arbei­tung zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­nungs­äuße­rung und Infor­ma­tion, zur Erfül­lung einer recht­lichen Ver­pflich­tung, aus Gründen des öffent­lichen Inte­res­ses oder zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprüchen erfor­der­lich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Ein­schrän­kung der Ver­arbei­tung Ihrer per­sonen­bezo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­arbei­tung unrecht­mäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benöti­gen, Sie jedoch diese zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Ver­teidi­gung von Rechts­an­sprü­chen benöti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­arbei­tung ein­ge­legt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre per­sonen­bezoge­nen Daten, die Sie uns bereit­gestellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gängigen und maschi­nen­les­baren Format zu erhalten oder die Über­mitt­lung an einen anderen Ver­ant­wort­lichen zu ver­langen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Ein­willi­gung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­rufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Daten­ver­arbei­tung, die auf dieser Ein­willi­gung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fort­führen dürfen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Auf­sichts­behörde zu beschwe­ren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Auf­sichts­behörde Ihres üblichen Auf­ent­halts­ortes oder Arbeits­plat­zes oder des Ver­eins­sitzes wenden;
  • gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­arbei­tung Ihrer per­sonen­bezoge­nen Daten ein­zu­legen, soweit dafür Gründe vor­liegen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situ­a­tion ergeben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung richtet. Im letz­te­ren Fall haben Sie ein gene­rel­les Wider­spruchs­recht, das ohne Angabe einer besonde­ren Situ­a­tion von uns umge­setzt wird. Sie haben die Mög­lich­keit, den Wider­spruch tele­fonisch, per E‑Mail, per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Daten­schutz­erklä­rung auf­ge­führte Post­adresse unseres Vereins formlos mit­zu­teilen.
Daten­sicher­heit

Zur Gewäh­rung der Daten­sicher­heit erfolgt die Über­tra­gung der Inhalte unserer Web­seite gemäß dem Stand der Technik ver­schlüs­selt nach dem SSL-Ver­fahren. Zur Siche­rung der Daten werden von uns und den beauf­trag­ten Dienst­leis­tern, mit denen ent­spre­chende ver­trag­liche Ver­ein­barun­gen getrof­fen wurden, geeig­nete Maß­nahmen nach dem Stand der Technik, ins­beson­dere zur Beschrän­kung des Zugangs zu den Daten, zum Schutz gegen Ver­ände­run­gen und Verlust, und zur Ver­trau­lich­keit gemäß dem Stand der Technik ein­ge­setzt.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht aus­schlie­ßen können, dass zur Kommu­ni­ka­tion inner­halb des Helfer­kreises und zur Weiter­lei­tung von mit dem Kontakt­formu­lar über­mit­tel­ten Nach­rich­ten unver­schlüs­selte E‑Mails genutzt werden und dass die Emp­fän­ger von weiter­gelei­teten E‑Mails in der Regel mit ihren eigenen Geräten und ihren eigenen E‑Mail-Accounts arbeiten. Die Meta­daten der E‑Mail-Kommu­ni­ka­tion (Datum, Zeit, Sender, Emp­fänger usw.) an die Domain helferkreis-asyl-kirchheim.de werden auf unserem Server proto­kol­liert und 7 Tage lang gespei­chert. Eine Archi­vie­rung der Inhalte der E‑Mails findet dabei nicht statt.

Weitere Daten­schutz­erklärun­gen Eine Daten­schutz­erklä­rung für die Helfer­ver­wal­tung können alle Helfer und Unter­stüt­zer auf der Seite "Helfer­kreis intern" ein­sehen und von dort herunter­laden.
Stand und Aktua­li­sie­rung dieser Erklä­rung

Diese Daten­schutz­erklä­rung hat den Stand vom 30.11.2018. Wir behalten uns vor, die Daten­schutz­erklä­rung zu gegebe­ner Zeit zu aktu­a­li­sie­ren, um den Daten­schutz zu ver­bes­sern und/oder anzu­passen.