AG Asylverfahren im Helferkreis Asyl Kirchheim b. München e.V.

AG Asylverfahren

Der Helfer­kreis kann den Asyl­bewerbern keine Rechts­beratung in ihrem Asyl­verfahren anbieten. Aber die Helfer der Arbeits­gruppe Asyl­ver­fahren können sie durch das Ver­ständ­lich­machen von Beschei­den, durch Hinweise auf einzu­hal­tende Fristen und durch die Beglei­tung zu den Behörden unter­stützen. Die Ansprech­partnerin der AG Asyl­ver­fahren ist Astrid Hartmann. Benut­zen Sie unser wenn Sie ihr etwas mitteilen möch­ten.
Aufgabe

Was ist zu tun?

Weitere Informa­tionen

Erklären des Asyl­ver­fahrens Viele Flücht­linge, die nach Deutsch­land kommen, haben nur eine sehr vage Vor­stel­lung vom deutschen Asyl- und Aus­länder­recht. Damit sie sich ange­messen verhalten können, bieten die Helfer der AG ihnen die für ihr Asyl­ver­fahren rele­van­ten Infor­ma­tionen an.

Im November 2014 hat ein Mit­arbei­ter des Land­rats­amts den Asyl­bewer­bern das Asyl­ver­fahren erläutert. Hier sind die von ihm ver­wende­ten Folien.

Wir haben einige zusammen­gestellt.

Erläutern der Bescheide Die Bescheide der Behörden bleiben vielen Flücht­lingen aufgrund schlech­ter Deutsch­kennt­nisse unver­ständ­lich. Helfer der AG versuchen, diese Hürde zu über­winden. Dazu gehören sowohl Webseiten von Behörden und Gebiets­körper­schaften als auch von Vereinen und Orga­nisa­tionen, die sich in der Flücht­lings­beratung enga­gieren.
Hinweise auf ein­zu­hal­tende Fristen In den Beschei­den setzen die Behörden den Flücht­lingen oft sehr kurze Fristen. Da viele Flücht­linge exakt arbei­ten­de Ver­wal­tungen nicht kennen, ist es wichtig, die Flücht­linge darauf hin­zu­weisen. Irritierend für viele Flücht­linge ist das uner­war­tete Ein­tref­fen eines Anhörungs­schrei­bens zu Ein­reise- und Auf­enthalts­verboten. Der Flücht­lings­rat Baden-Württem­berg infor­miert hier über mög­liche Reak­tionen.
Vor­berei­tung auf die Anhörung beim BAMF Die Anhörung beim Bundes­amt für Migration und Flücht­linge (BAMF) ist der ent­schei­dende Termin innerhalb des Asyl­ver­fahrens. Die Helfer der AG bieten den Flücht­lingen eine Vor­berei­tung auf diese Anhörung an. Einige Helfer der AG haben sich bei Arrival­Aid für die Anhörungs­beglei­tung aus­bilden lassen.
Beglei­tung des Asyl­bewer­bers zur Anhörung Wenn es von den Asyl­bewerbern gewünscht wird, können Helfer der AG sie zur Anhörung begleiten.

Für Helfer, die Asyl­bewer­ber zur Anhörung beim BAMF begleiten, hat die AG ein Infoblatt mit wichtigen Informa­tionen zusammen­gestellt.

Ange­sichts der stei­gen­den Zahl von Asyl­bewerbern werden für alle diese Aufgaben weitere enga­gierte Helfer gesucht. Sprach­kennt­nisse - vor allem Fran­zö­sisch und Englisch - und fach­liche Vor­bildung sind dafür hilf­reich aber nicht unbedingt erfor­der­lich. Bitte benut­zen Sie unser